Pasta selbstgemacht – mit einer Nudelmaschine
Italienische Pasta

Pasta selbstgemacht – mit einer Nudelmaschine

Teile es in Deinem sozialen Netzwerk

Oder Du kannst den Link kopieren und teilen

Zutaten

300 g Mehl
3 Eier
Features:
  • Hauptgericht
  • Vegetarisch

Leckere Nudeln selbstgemacht!

  • 106
  • 3 Portionen
  • Leicht

Zutaten

Zubereitung

Pasta! Ein tolles Gericht aus Italien. Und da schmecken sie auch einfach am besten. Man kann sie gar nicht mit den Nudeln aus dem Supermarkt vergleichen. Weißt Du denn was der große Unterschied zwischen den Nudeln in Italien und den Nudeln von hier? In Italien werden Nudeln selbstgemacht! Das schmeckt so viel besser und frischer. Ich kann euch nur empfehlen das einmal auszuprobieren. Wenn ihr keine Nudelmaschine habt könnt ihr die Nudeln natürlich auch mit einer Teigrolle dünne ausrollen und dann mit einem Messer in Spaghetti Form bringen 🙂
Richtige Italienische Pasta ist aus Hartweizengrieß, aber sie schmeckt auch super mit Weizenmehl. Ihr braucht nur Mehl und Eier und schon kann’s losgehen.

Mit der richtigen Pasta Sauce steht also eurem Italienischen Abendessen eigentlich nichts mehr im Wege!

Schritte

1
Erledigt

Als erstes vermischen wir das Mehl mit den Eiern und machen daraus einen schönen Teig.

2
Erledigt

Forme diesen dann zu einer Kugel und lass ihn bei Zimmertemperatur ca. 30 Minuten ruhen. Du kannst ihn in einer Schüssel abgedeckt liegen lassen oder in Folie einwickeln.

3
Erledigt

Baue jetzt schon mal deine Nudelmaschine auf!

4
Erledigt

Nach der Ruhezeit kannst Du den Teig in 4 gleich große Teile teilen. Nimm einen Teil drücke ihn mit der Hand etwas platt und gib ihn bei höchster Zahl, also so breit wie möglich, in die Walze. Dreh den Teig 3-mal durch. Mach das nun mit allen Teilen des Teigs.

5
Erledigt

Jetzt kannst Du die Walze zwei Nummern enger stellen und drehst jeden Teig einmal durch.

6
Erledigt

Stell die Walze nun noch eine Nummer enger ein und drehe nochmal den Teig dadurch.

7
Erledigt

Nun suche Dir Deine Schneidewalze aus die Du benutzten willst. Ich nehme zum Beispiel die Fettuccine. Drehe nun jede Teigplatte durch diese Schneidewalze und leg die Nudeln zum trockenen auf ein sauberes Küchentuch oder Geschirrtuch. Ich lasse die Nudeln gerne 1 Stunde trocknen, sie kleben dann beim Kochen nicht so sehr zusammen.

8
Erledigt

Erhitze einen großen Topf mit Wasser und gib etwas Salz hinein. Nun koch die Nudeln ca. 6 Minuten lang bis sie durch sind.

9
Erledigt

Serviere die Nudeln mit einer leckeren Sauce. Ich habe zum Beispiel eine Sauce aus einer Packung Spinat mit Knoblauch, Salz und Pfeffer und ein Schuss Milch gemacht. Super lecker :)

Krissi

gebackene Bananen mit honig
Vorheriges
Gebackene Bananen mit Honig
Bratapfel
Nächstes
Bratapfel mit Vanille Sauce

2 Kommentare Kommentare verbergen

Wir haben zu Weihnachten eine Nudelmaschine geschenkt bekommen. Super, dass ich bei dir gleich ein Rezept für selbstgeamchte Nudeln finde 🙂
Du schreibst ja, dass in Italien die Nudeln aus Hartweizengrieß gemacht werden, von dem ich zufällig noch was rum stehen hab. Ersetzt man dann einfach das Mehl mit Hartweizengrieß?

LG, KAtja

Das ist doch super 🙂 Ja, Du kannst das Mehl durch Hartweizengrieß ersetzten. Nimm aber erstmal auf 300g Hartweizengrieß nur 2 Eier und schau wie der Teig wird. Ist er noch zu trocken kannst Du das dritte Ei noch reingeben. Gutes Gelingen 🙂

Kommentar hinzufügen