Möhren Ingwer Suppe
Warmes Süppchen für kalte Tage

Möhren Ingwer Suppe

Teile es in Deinem sozialen Netzwerk

Oder Du kannst den Link kopieren und teilen
Features:
  • Clean eating
  • Hauptgericht
  • Suppe
  • Vegetarisch

Der Herbst kann kommen

  • 40
  • 3 Portionen
  • Leicht

Zutaten

Zubereitung

Der Herbst kommt! Es wird kälter und ungemütlicher Draußen und leider plagen sich viele schon mit einer Erkältung rum. Um dem Ganzen etwas vorzubeugen zeige ich dir eine super leckere und sehr gesunde Möhren-Ingwer Suppe. Möhren haben wahnsinnig viele Vitamine und auch der Ingwer ist nicht zu unterschätzen. Er gilt als besonders Entzündungshemmend. Zusammen mit dem Zitronensaft können beide ihre volle Kraft entfalten 🙂
So können wir gestärkt und mit viel Power in den Herbst starten und die schönen Seiten des Herbst genießen 🙂 Ich liebe ja die Farben der Blätter an den Bäumen oder dann später halt auf dem Boden 😉 und ich liebe es an einem schönen sonnigen Herbsttag im Wald spazieren zu gehen. Diese frische Luft ist doch einfach schön! Seien wir also nicht traurig dass der Sommer vorbei ist. Wir Frauen können ja jetzt auch unsere tollen Pullover, Cardigans und Boots raus holen! Jede Jahreszeit hat etwas Tolles 🙂

Schritte

1
Erledigt

Als ersten müssen die Möhren geschält, gewaschen und klein geschnitten werden.

2
Erledigt

Der Ingwer muss auch geschält und sehr klein gehackt werden. Es sollte ca. 1 Esslöffel dabei rauskommen. Wer es schärfer mag kann ruhig mehr nehmen oder halt weniger wenn man es nicht so scharf mag.

3
Erledigt

Gib nun ein Esslöffel Öl in einen großen Topf und erhitze diesen. Wenn das Öl heiß ist, gibst Du die Möhren und den Ingwer hinein. Rühr das Ganze um und lass es kurz anbraten.

4
Erledigt

Schütte nun die Gemüsebrühe hinein und lass das Ganze so lange kochen bis die Möhren weich sind. Je nachdem wie dick Du sie geschnitten hast dauert es ca. 20 Minuten.

5
Erledigt

Sind die Möhren weich? Dann zücke deinen Pürierstab und püriere die Möhren mit dem Ingwer bis alles ganz klein ist. Alternativ kannst Du auch alles in einen Mixer geben und dort klein pürieren lassen. Jetzt kommt alles wieder in den Topf und wird mit Salz, Pfeffer und Saft von einer halben Zitrone gewürzt. Alles nochmal aufkochen lassen und servieren.

6
Erledigt

Gib die Suppe auf die Teller und serviere diese mit einem Klecks Creme Fraîche und wenn Du möchtest ein bisschen Petersilie.

Krissi

Butternut Kürbis aus dem Ofen
Vorheriges
Butternut Kürbis aus dem Ofen mit Creme Fraîche Dip
Basilikum Pesto selbst gemacht
Nächstes
Basilikum Pesto selbst gemacht

Kommentar hinzufügen