Gefüllte Kartoffeln
Günstig, lecker und gesund

Gefüllte Kartoffeln

Teile es in Deinem sozialen Netzwerk

Oder Du kannst den Link kopieren und teilen

Zutaten

4 große Kartoffeln
1/2 Dose Mais
1/2 Dose Kidneybohnen
1 Möhre
1 Paprika
1 Frühlingszwiebel
1 kleine Schüssel geriebenen Käse
1 Becher Creme Fraîche
1 Prise Salz
Features:
  • Clean eating
  • Hauptgericht
  • Vegetarisch

Eine kleine Kartoffel in der viel steckt

  • 35
  • 2 Portionen
  • Leicht

Zutaten

Zubereitung

Die gefüllten Kartoffeln sind super easy vorzubereiten, kosten nicht viel Geld und sind mega lecker und gesund. Hier kannst Du im Prinzip jedes Gemüse nehmen das Dir schmeckt oder was bei Dir noch Zuhause liegt. Es muss also nicht erst groß eingekauft werden. Diese Kombination ist ein Vorschlag von mir der mir sehr gut schmeckt. Aber wie gesagt Du kannst das Rezept ganz nach Deinen Wünschen anpassen.

Kartoffeln werden meiner Meinung nach total unterschätzt. Sie sind sehr gesund und haben gar nicht so viele Kalorien wie Du denkst. Allerdings nur im „nicht frittierten Zustand“. Reis und Nudeln haben mehr Kalorien. Kartoffeln enthalten zudem hochwertiges Eiweiß. Sie enthalten zwar nicht viel Eiweiß, aber der Körper kann die Proteine aus der Kartoffel direkt in körpereigene Eiweiße umwandeln.

Wenn Du also ein wenig auf Deine Figur achtest musst Du nicht unbedingt die Kartoffeln aus Deinem Speiseplan streichen. Für eine Figurbewusstere Variante kannst Du den Creme Fraîche auch mit Kräuterquark ersetzen.

Schritte

1
Erledigt

Als erstes musst Du die Kartoffeln schälen und in Salzwasser kochen bis sie weich sind.

2
Erledigt

Während die Kartoffeln kochen können wir bereits die Sachen zum Füllen vorbereiten. Hier kannst Du natürlich nehmen was Dir am besten schmeckt. Ich persönlich schaue auch immer was ich gerade zuhause habe.
Den Mais und die Kidneybohnen sollten gut gewaschen werden, weil sie in der Dose waren. Diese kannst Du dann bereits in Schüsseln geben.

3
Erledigt

Dann wasche und schäle die Möhre und schneide sie in kleine Stücke. Das gleiche machst Du mit der Frühlingszwiebel und der Paprika.

4
Erledigt

Alle Zutaten sollten in kleine Schüsseln gegeben werden so das sich am Ende jeder seine Kartoffel nach seinen Wünschen füllen kann.

5
Erledigt

Den Creme Fraîche kannst Du wenn Du Lust hast auch mit etwas Salz und Pfeffer oder Zitronensaft aufpeppen.

6
Erledigt

Wenn die Kartoffeln fertig sind kannst Du die Kartoffel auf deinem Teller halbieren und nach Belieben füllen. Da sind keine Grenzen gesetzt :)
Lass es Dir schmecken!

Krissi

Vorheriges
Salat mit Quinoa, Granatapfel & Wallnüssen
Nächstes
Süßkartoffel Pancakes

Kommentar hinzufügen