French Toast
3 Varianten

French Toast

Teile es in Deinem sozialen Netzwerk

Oder Du kannst den Link kopieren und teilen

Zutaten

3 Eier
3 Toast
ca. 2 Esslöffel Milch
1 Esslöffel Margarine Butter geht natürlich auch
1 Tomate
Honig
Salz & Pfeffer
Schnittlauch
Zimt
Zucker
Features:
  • Frühstück
  • Vegetarisch

Leckeres Frühstück - Herzhaft oder Süß?

  • 20
  • 1 Portionen
  • Leicht

Zutaten

Zubereitung

Ich zeige Dir hier 3 verschiedene Varianten von French Toast. Eine herzhafte und zwei süße Varianten, die dein Frühstück definitiv aufpeppen. Ich mag alle Varianten sehr gerne,aber die süßen Varianten sind auch nicht jedermanns Sache weshalb ich Dir hier auf noch eine herzhafte Variante zeige. Probiere es einfach aus und lass mich wissen was Dir am besten schmeckt 🙂

Schritte

1
Erledigt

Für die herzhafte Variante gibst Du 2 Eier in einen tiefen Teller und ein Ei in einen anderen tiefen Teller. Gib jeweils einen guten Schuss Milch hinein und rühr alles gut mit einem Schneebesen um.

2
Erledigt

Nun würzen wir das Ganze. In die herzhafte Variante kommt Salz, Pfeffer und Schnittlauch. In die süße Variante kommt Zimt. Alles nochmal gut verrühren!

3
Erledigt

Nun legen wir jeweils eine Toast Scheibe in die Eiermasse hinein und lassen es vom Toast aufsaugen. Während dessen erhitzen wir 1 Esslöffel Margarine oder Butter in einer Pfanne. Wende nun die Toast einmal und lass sie auch von der anderen Seite die Eiermasse aufsaugen. Gib sie dann in die heiße Pfanne mit der Margarine/Butter und brate sie von beiden Seiten goldbraun.

4
Erledigt

Natürlich musst Du die 3. Scheibe Toast auch noch in die süße Eiermasse legen und dann in der Pfanne braten.

5
Erledigt

Für die herzhafte Variante schneiden wir noch ein oder zwei Scheiben Tomate.

6
Erledigt

Wenn alle Toast fertig sind können wir sie belegen. Auf das herzhafte Toast kommen die Tomaten Scheiben und auf die süße Toasts kommen einmal Zimt und Zucker und einmal Honig.
Und schon ist das Frühstück fertig!

Krissi

Vorheriges
Quiche mit Lauch, Zucchini und Cocktailtomaten
Salat mit Avocado, Fenchel und Kichererbsen
Nächstes
Salat mit Avocado, Fenchel und Kichererbsen

Kommentar hinzufügen